#wirbloggenbücher

"Ich blogge über Bücher." - "Aha und was machst du da? Bei Amazon deine Meinung reinschreiben?"

Genau diese Frage wurde mir gestellt. Und sie tat weh. Ohja.

Auf YouTube kursiert gerade #wirsindbooktube und da konnte es natürlich nicht lange dauern, bis es zu den Bloggern übergeschwappt ist. Was beinhaltet dieses Buchbloggen genau? Wer bin ich, was mache ich und vor allem: warum?

 

Im Dezember 2011 stand ich kurz vor meinen Abiprüfungen. Und was ist schöner als lernen? Ablenkung davon. Ich habe Theater gespielt, Kinder- und Jugendgruppen geleitet und dann noch gelesen. Ich hatte aber irgendwie kaum Freunde, die so gerne gelesen haben wie ich. Als ich dann auf der Suche nach Ablenkung auf meine Laptoptastatur eingehackt habe, bin ich über Bücherregalvideos auf Youtube gestoßen. Einige Infoboxen hatten Links zu Blogs und schon hat sich dieser eine Gedanke in meinem Hinterkopf festgestezt: Das will ich auch. Ich wollte auch haufenweise Kommentare, in denen ich mich mit anderen über Bücher unterhalten konnte. Ich wollte Rezensionen schreiben, die andere zum Kaufen verleiten. Nur Ahnung, wie so ein Blog funktioniert, die hatte ich nicht. Ich habe mich durchs Internet geklickt, andere Blogger einfach angeschrieben, wie sie dies und jenes hinbekommen haben - gerade html kann einem ja den letzten Nerv rauben, wenn man sich damit so überhaupt nicht auskennt. Und vor allem habe ich um ganz ehrliches Feedback gebeten. Und so habe ich mich ans Bloggen herangetraut.

Eine Tasse Tee gehört dazu!
Mittlerweile gehört es schon zu meinem Alltag, Blogs zu durchstöbern und neue Posts zu lesen. Ich kommentiere gerne, wenn ich Zeit habe oder mir etwas einfällt, denn ich freue mich auch über jeden noch so kleinen Kommentar. Denn das zeigt mir, dass ich das hier nicht nur für mich schreibe, sondern es tatsächlich Leute gibt, die meine Meinung lesen. Nach Außen hin wirkt die Buchbloggerwelt vielleicht ein bisschen klein, aber wenn man erst einmal in dieser Welt lebt, kommt man auch so schnell nicht wieder heraus. Ich habe schon so viele nette Leute durch das Bloggen kennengelernt und ich bin immer wieder erstaunt, wie hilfsbereit diese kleine große Welt doch ist. Ob gemeinsame Events oder Diskussionen mit den "richtigen" Kritikern - wenn es sein muss, stehen die Buchblogger auf einer Seite. Bloggen ist wie Sport treiben oder sonst irgendein Hobby. Man hat nur eben eine etwas größere Mannschaft, mit der man sein Hobby teilt.

Ab und zu habe ich das Bedürfnis, meine
Bücher neu zu ordnen.
Ich würde meinen Blog nicht als großen Blog bezeichnen, aber als ganz klein auch nicht mehr. Er ist irgendwo dazwischen. Und ich freue mich über jeden Leser mehr, der Freude an meinen Artikeln hat. Ich hatte Anfangs vor allem Angst vor den Reaktionen in meinem Umfeld und habe es auch niemandem gesagt. Was würden meine Freunde und Familie wohl dazu sagen? Ist das nicht total uncool? Was ist, wenn niemanden mein Blog interessiert? Aber jetzt gehe ich offen damit um. Die meisten Leute sind doch eher erstaunt, wenn sie erfahren, was alles dahintersteckt. Dass so ein Layout nicht einfach da ist, die Leser nicht von alleine kommen und wie groß die Reichweite einer einfachen Rezension sein kann. Ich bin mittlerweile ziemlich stolz darauf, was ich hier auf die Beine gestellt habe. Und ich denke, das sollte jeder Blogger sein, wenn er an seinen Blog denkt.


Aber genug der vielen Worte, jetzt kommen ein paar Bilder:


In meinem heißgeliebten Filofax "plane" ich meine Beiträge. Eigentlich schreibe ich mir nur auf, wann was erscheinen soll, damit ich einen Überblick darüber habe und weil ich es nicht mag, wenn an aufeinander folgenden Tagen Artikel bei mir erscheinen. Die Kalendereinlage habe ich mir mit Word selbst gebaut, falls sich das jemand fragt.


Das ist mein SuB. Auf kleinen bunten Zettelchen in einem Glas mit Deckel, damit der SuB nicht einfach abhaut.


Hier seht ihr mein Book Journal, dass ich immer fleißig pflege. Damit das hier nicht zu viel wird, gelangt ihr hier zu einem Artikel mit noch mehr Bildern und Einzelheiten.


Tja und das ist wohl offensichtlich. Ich sortiere mittlerweile Bücher aus, die mir nicht gefallen, deshalb platzt noch keins der Regale aus allen Nähten.


Für alle Beiträge zu #wirbloggenbücher schaut doch mal hier vorbei.

Ich hoffe, euch hat der kleine Ausflug ins Innere meines Bloggerlebens gefallen!
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Mimi :)

    "Bloggen ist wie Sport treiben oder sonst irgendein Hobby. Man hat nur eben eine etwas größere Mannschaft, mit der man sein Hobby teilt" - ein großartiger Satz, der es auf den Punkt genau trifft, toll!

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia

    von
    http://maaraavillosa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass das gut ankommt.

      Ihr habt da wirklich eine tolle Aktion auf die Beine gestellt! :)

      Liebe Grüße dir!

      Löschen
  2. Hallo Mimi,
    einen schönen Beitrag hast du da geschrieben!
    Deine Fotos sehen so schön aus! Vor allem dein Book Journal ist wirklich schön gestaltet.
    Und dein Bücherregal ist so unfassbar ordentlich :o Ich bezweifle, dass es jemals so bei mir aussehen wird :D
    Ich glaube, ich gehöre eher zu der chaotischen Bloggergruppe :p

    Liebe Grüße
    Lisa ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die Ordnung täuscht... die ist nicht nicht immer da :D

      Vielen Dank und liebe Grüße an dich!

      Löschen
  3. Hallo liebe Mimi,

    ich bin gerade durch diese Aktion erst auf deinen Blog gestoßen und finde es hier wirklich ganz toll! <3
    Und dein Beitrag ist unglaublich schön geschrieben!
    Das mit dem Bookjournal ist eine schöne Sache, vor allem, wenn du es so gut pflegst. . .ich wäre sicherlich zu fail dafür xD

    Liebste Grüße,
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss mich manchmal auch überreden, ins Book Journal zu schreiben.

      Schön, dass dir mein Beitrag gefällt!

      Liebe Grüße.

      Löschen
  4. Hallo Miriam,

    der Satz mit dem "Sport treiben" ist ja mal klasse. Das trifft den Nagel absolut auf den Kopf :-) Der Beitrag ist dir super gelungen. Ich finde, dass sich deine Zeilen sehr authentisch gelesen haben. Die Idee mit deinem SuB finde ich auch schön. Pass auf, dass dir die Bücher nicht irgendwann ausgehen ;-) Aber da kommen wohl immer bestimmt neue bunte Zettel neu ins Glas...Dein Regal ist ja mal echt der Hammer! Sieht wirklich klasse aus :-)

    Liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte!
      Ich schaue mir mein Regal auch gerne an. Klingt vielleicht komisch, aber ich mag das :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Hallo Mimi,

    ein sehr schöner Beitrag! Das mit dem Büchertagebuch bzw. Book Journal muss ich mir dann gleich näher ansehen. Und die Idee mit dem SuB-Glas finde ich herrlich, darauf wäre ich nie gekommen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das SuB-Glas habe ich mal irgendwo anders gesehen und hatte dann Lust, auch sowas zu machen.
      Ist bisher allerdings mehr Deko als alles andere ;)

      Liebe Grüße dir!

      Löschen
  6. Hallöchen!
    Einen sehr interessanten Artikel hast du da geschrieben. Ich finde es immer wieder spannend zu lesen, was andere Blogger über ihr Tun denken, wie sie ihren Blog organisieren usw.
    Ich habe anfangs auch nicht jedem von meinem Blog erzählt, weil ich z.B. zu Schulzeiten auch einfach nicht wollte, das mich jeder finden kann. Gegen Ende der Schulzeit wurde ich da aber auch offener. (Mittlerweile hat sich aber auch die Plattform geändert :-) ). Das Bloggen zähle ich inzwischen auch zu meinen Hobbies. Wenn mich jemand fragt, was ich in meiner Freizeit so mache, wird der Blog auf jeden Fall erwähnt. Allerdings hängt das immer vom Gegenüber ab, wie ausführlich ich dann darüber berichte :-).

    Ich finde es beeindruckend, wie du dich organisierst. Ich habe auch eine grobe Idee für einen Monatsfahrplan. Allerdings hängt das auch immer von meinen Ideen ab, sodass das Programm mal zwei Monate funktioniert und danach wieder außer Kontrolle gerät. Eine Ideen Sammlung für Artikel sollte ich mir definitiv auch mal zulegen. Da käme sicher einiges zusammen.

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, es kommt bei mir auch wirklich darauf an, wem ich davon erzähle.
      Manche Leute können da eben nichts mit anfangen und dann reicht die Info "ich blogge über Bücher" schon aus. Ich will mir ja auch nicht stundenlang was über Dinge anhören müssen, die mich wirklich so gar nicht interessieren.

      Mir hat das wirklich geholfen aufzuschreiben, was für Beiträge ich noch schreiben könnte.
      Manche Artikel schreibe ich dann relativ schnell, andere vielleicht nie. Aber ich habe noch was in der Hinterhand, falls mir wirklich gar nichts einfällt.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  7. Toller Post. Ich bin seit ein paar Wochen auch wieder im Bücher-Fieber und freue mich extrem, dass ich mir in meiner ersten eigenen Wohnung bald den Traum vom Bücherregal erfüllen kann.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich gerne! Ich war richtig glücklich, als in meine Wohnung gleich drei Regale in die Ecke gepasst haben.

      Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Einräumen :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Hey, das Telefonzellenregal ist ja cool! <3
    Toller Beitrag, schöne Bilder :)

    Liebe Grüße,
    Tinka ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja oder? Ich liebe die! :D
      Ich glaube die gab oder gibt es sogar noch beim Dänischen Bettenlager.

      Da habe ich mein Hörbücher drin und als einfache Deko macht die ja auch was her ;)

      Liebe Grüße dir!

      Löschen
  9. Hey Mimi,

    ein schöner Beitrag und wie ordentlich und organisiert das alles bei dir aussieht. Da könnte ich mir eine Scheibe abschneiden :)

    Liebe Grüße,
    Caro von http://fingerbluetentraeume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich nicht täuschen, das kann auch ganz anders aussehen bei mir ;)

      Neben dem Regal stehen sogar tatsächlich noch Umzugskisten, weil ich einfach nicht dazu komme, mir einen Fernsehtisch zu kaufen. Aber so ein bisschen Ordnungsmensch bin ich, das muss ja zugeben...

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  10. Hi Mimi!

    Dein Beitrag ist wirklich toll geworden und die Fotos sind auch klasse! Du hast da einiges sehr schön auf den Punkt gebracht :D
    Ich plane meine Beiträge mittlerweile auch mit einem Kalender, allerdings online - ohne dem würde ich gar nicht mehr zurecht kommen *lach*
    Aber die Hauptsache ist ja, wir haben alle Spaß dabei - und bei den tollen Leuten in unserer "Mannschaft" ist das auch nicht schwer :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mich etwas verloren, wenn ich keinen Kalender habe, in dem ich genau sehen kann wann was erscheint oder erscheinen soll. Da kommt der Ordnungsmensch ganz deutlich aus mir raus :D

      Seh ich auch so: der Spaß ist ganz wichtig, ist ja schließlich ein Hobby.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Hey Mimi!

    dein Beitrag ist wirklich super. Mir gefällt es, dass du nicht einfach nur die Fragen beantwortet hast, sondern so einen richtig schönen Text mit deinen Erfahrungen und so geschrieben hast :) Auch deine Fotos sind total toll. Der Filofax und das Buchjournal haben es mir besonders angetan. Dein Buchregal sieht so wunderbar ordentlich aus, da bin ich ja neidisch drauf ;)

    Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viele weitere tolle Blogstunden!

    Liebe Grüße
    Tatze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich, dass mein Beitrag so gut ankommt :)

      Ich habe einfach mal drauf losgeschrieben und dann hat es mir auch selbst besser gefallen, als die Fragen direkt zu beantworten. Irgendwie überschneiden sich die Antworten da so ein bisschen bei mir und dann dachte ich - warum nicht?

      Jaa mein Filofax und Book Journal sind ein toller Zeitvertreib. Besonders der Filofax ist super, weil man da einfach alles reinschreiben und reinheften kann.

      Liebe Grüße dir!

      Löschen
  12. Ich freue mich so sehr dabei sein zu dürfen. Mein Post ist ebenfalls heute online gegangen. <3
    Auf die ganzen Posts die schon online sind und noch folgen bin ich echt schon gespannt.

    Liebste Grüße,
    Nele
    http://time-for-nele.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich habe es noch immer nicht geschafft, alle Beiträge zu lesen.
      Ich bin besonders auf die Fotos der Regale gespannt, die es so zu sehen gibt.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  13. Schöner Beitrag :D ich mag deinen Planer, der sieht toll aus. Und so ein Glas mit Zettelchen habe ich auch. Mein Freund darf immer eins ziehen und ich lass mir ewig Zeit mit lesen xD

    Mietze's Bücherecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jemanden ziehen lassen ist auch eine gute Idee :D

      Bei mir ist das Glas momentan noch eher Deko, weil ich im Moment ziemlich schnell weiß, was ich als nächstes lesen will.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  14. Hallo Mimi,

    ich selber nehme zwar nicht an der Aktion teil, lese mir aber gerade ein paar Beiträge dazu durch und bin so auf deinen wunderbaren Blog gestoßen :)
    Dein Design und deine Art zu schreiben gefallen mir wahnsinnig gut und ich werde hier jetzt nochmal ein bisschen herumstöbern :)
    Liebst Hannah♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte!

      Ich bin echt glücklich, dass mein Beitrag und mein Blog so gut ankommen :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  15. Ein wundervoller Beitrag einer der schönsten bis jetzt :D
    Die ganzen Fotos sind toll und ich beneide dich total um dienen Planer - dass du dir die ganzen Aufwand antust mit den kleinen Büchern *_*
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh, das ist Musik in meinen Ohren. Danke!

      Ich mag Notizbücher und Kalender total. Die dann mit Büchern zu verbinden ist dann doppelt klasse.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  16. Ein sehr schöner Beitrag :) hihi und die Telefonzelle ist ja süß und die Idee mit dem Book-Journal auch total schön :). Ich hab den Beitrag wirklich gerne gelesen, ich mag deine Art zu schreiben und den Blog auch, da bleib ich doch gleich mal als Leserin da :). glg Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich unheimlich!

      Die Telefonzelle ist vom Dänischen Bettenlager. Ich glaube, die gibt es sogar noch.
      Da habe ich meine Hörbücher drin, auch wenn das nicht so viele sind. Als Dekoration find ich die aber auch super :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  17. EIn toller bildlastiger Post, das mag ich (: Sehr schön ist es hier, werd dich gleich mal in meinen Feedreader hinzufügen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :)

      Schön, dass es gut ankommt mit den ganzen Bildern. Ich mag das auf anderen Blogs auch sehr gerne, deshalb habe ich mir das so überlegt.

      Liebe Grüe dir!

      Löschen
  18. Hi,
    mir gefällt es, wie du mit den Bildern im Artikel arbeitest :-)
    Auch finde ich es spannend, wie du das alles wahr nimmst :-)
    Ganz liebe Grüße
    Nicole -> hier Goldkindchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das find ich das tolle an der Aktion, dass man wirklich mal ganz viele Sichtweisen und Geschichten hinter den Blogs entdeckt.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  19. Finde ich cool, wie du alles so organisierst! :) Ich wünschte, das könnte ich auch, aber irgendwie halte ich mich letztendlich trotzdem nie an meinen Blog-Plan. Das nervt mich selbst total. :D Oh und ich finde deine Schrift total schön. :)
    Toller Beitrag!

    Liebste Grüße
    potpourrioftulips.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe wegradierbare Stifte. Dann merkt niemand, wenn ich mich nicht an den Plan halte :D

      Danke :D

      Liebe Grüße dir :)

      Löschen
  20. Hallo :D
    Toller Beitrag und vor allem toller Blog. Ich bleibe gleich mal als Leserin da ;)
    Übrigens ist deine Teetasse total toll. Da werde ich glatt neidisch. Das mit dem Regal neu sortieren kenne ich auch.
    Grüße
    Sara von Sara`s etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich! :)

      Die Tasse ist von Butlers, ist aber schon ein Weilchen her. Ich mag Donald total, deshalb ist das bestimmt meine meistgenutzte Tasse :D

      Regal umsortieren macht aber auch wirklich Spaß, finde ich. Am Anfang komplettes Chaos, aber umso schöner, wenn man dann fertig ist.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  21. Hallöchen,

    ich liebe es ja, einen Blick "hinter die Kullissen" werfen zu können. Deine Bilder sind auch wirklich schön und eine kleine Inspiration für mich. Ich überlege nämlich immer, wie ich mein "Bloggerleben" noch verbessern und optimieren könnte.
    Also ein sehr, sehr toller Beitrag :)

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das hör ich gerne :D

      Ich schaue auch gerne, wie andere Blogger sich so organisieren. Da kann man wirklich immer was anderes mitnehmen, auch wenn man es nicht direkt auf dem Blog umsetzt.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  22. Du hast ja eine schöne Handschrift!

    Grad, was meine eigenen, persönlichen Notizen angeht, bin ich immer froh, wenn ich die nach nur zwei Tagen überhaupt noch entziffern kann. ;)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D

      In der Schule musste ich immer an die Tafel, um mitzuschreiben oder Plakate zu beschriften. Es hat auch nachteile eine lesbare Schrift zu haben ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen