Plötzlich Fee - Sommernacht

Autor: Julie Kagawa
Seitenzahl: 495
Verlag: Heyne
Preis: 16,99

Klappentext
Schönheit ist die tödlichste aller Gefahren. Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind...

Was sage ich dazu?
Meghans Bruder wird in die Welt der Feen entführt und sie will ihn natürlich retten. Aber wie kommt man in dieses Reich? Richtig, durch einen Schrank, wie bei Narnia. Das Reich der Feen heißt Nimmernie. Man munkelt bei Peter Pan heißt es Nimmerland. Dann haben wir da noch eine sprechende und unsichtbare Katze. Gab wohl einen kleinen Abstecher ins Wunderland. Einige Feen wurden nach den Figuren in Shakespeares Sommernachtstraum benannt. Bis zur Hälfte des Buches fand ich es echt nicht schön. Alles wurde viel zu lange und zu ausführlich beschrieben und die Handlungen wirkten irgendwie abgehackt. 
Ab der 2. Hälfte hat es dann irgendwie klick gemacht und das Buch wurde sogar richtig spannend. Bis zum Ende hin gab es keine Hinweise darauf, wie die Geschichte ausgehen könnte und einige Fragen bleiben offen: Was ist mit Personen passiert, die, lebendig beschrieben, mitten im Buch in einem Kampf getroffen wurden? Die Personen waren mir die ganze Zeit über sympathisch, auch wenn sie mich ein bisschen an Gwen und Gideon aus der Edelstein-Trilogie erinnert haben. Der Winterprinz, die Prinzessin aus dem Reich der Sommerfeen und dann läuft da was. Er benimmt sich merkwürdig und sie verlieben sich ineinander. Tjoar.
Ich bin ja eigentlich gar kein Fantasy-Leser und nach der 1. Hälfte dachte ich auch, dass ich das nun auch auf ewig bleiben würde, aber dann wurde ich doch eines Besseren belehrt und kaufe mir bei Gelegenheit doch das nächste Buch - Winternacht. 
Warum Schönheit die tödlichste aller Gefahren (laut Klappentext) sein soll, ist mir aber nicht klar geworden...

Fazit
Nach der ersten Hälfte hätte ich fast aufgehört zu lesen, hab aber weitergemacht und dann wird es echt viel besser! Viel von anderen Geschichten in diesem Buch zu finden. Trotzdem lesenswert gewesen, kein supermegahammertolles Buch aber trotzdem lese ich die nächsten Bücher. Im August kommt Band 4 raus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen