Eine für vier - Für immer und ewig

Der Abschlussband (Nummer 5) der "Eine für vier"-Reihe

Autor: Ann Brashares
Seitenzahl: 443
Verlag: cbj
Preis: 15,99€

Klappentext:
Das Leben hat die besten Freundinnen Bridget, Carmen, Lena und Tibby nach New York, Rhode Island, San Francisco und Australien verschlagen. Da hat Tibby eine geniale Idee: Die vier sollen auf ihrer griechischen Lieblingsinsel ein großes Wiedersehen feiern! Voller Vorfreude reisen die Freundinnen an, doch eine fehlt: Tibby. Schließlich fliegt Bridget nach Australien, um die Wahrheit herauszufinden. Eine Wahrheit, die alle zutiefst verändert und dennoch bestätigt - die Freundschaft der vier JEANS-Schwestern hält für immer und ewig...

Was sage ich dazu?
Ich kann nicht sagen, dass es eine schöne Geschichte war zum Abschluss, was nicht heißen soll, dass das Buch schlecht ist. Das nicht. Das Buch ist gut, wie die vier Vorgänger, nur sind alle 10 Jahre älter. Aber die Geschichte an sich ist traurig, warum würde zu viel vorweg nehmen. Aber es ist die typische Schreibweise von Ann Brashares. 
Einerseits spielt sich eine Geschichte ab, die alle Freundinnen betrifft, dann hat aber auch wieder jede Freundin ihre eigene Geschichte, so wie in den anderen vier Büchern.

Fazit
Wer die anderen vier Bücher gelesen hat, sollte dieses Buch auch lesen, aber damit rechnen, dass nicht alles rosarot und wunderbar sein wird.

Kommentare:

  1. Naja, so ganz wie die Vorgänger war das Buch wirklich nicht. Bei den ersten vier Büchern waren die Freundinnen sich ihrer Freundschaft immer sicher, und diesmal müssen sie ja lernen, dass es auch alleine gehen kann - und muss.
    Ich finde deswegen schon, dass sich das Buch stark von den anderen unterscheidet, inhaltlich meine ich.

    Und fandest du wirklich, dass vorher alles rosarot und wunderbar war?

    AntwortenLöschen
  2. Naja, es war nicht unbedingt ALLES so super in den Büchern, aber sie konnten sich eigentlich immer auf einander verlassen und im letzten Buch haben sie sich ja einige Zeit stark voneinander entfernt, im Gegensatz dazu war es vorher schon eher prima :)

    AntwortenLöschen